Exchange-traded funds (ETF) sind Investmentfonds, die einen Index abbilden und passiv gemanagt werden. Da immer mehr nachhaltige, grüne Indizes entstanden sind, hat man damit die Möglichkeit mit einem geringeren Risiko als bei Aktien an der Branchenentwicklung zu partizipieren. Es folgt deshalb eine Liste einiger beispielhaft ausgewählter ETFs.

Lyxor ETF New Energy
www.lyxoretf.de
WKN: LYX0CB
Lyxor International Asset Management, FR

Der Lyxor ETF New Energy bezieht sich auf den World-Alternative-Energy-Index (WAEX). Im WAEX sind die 20 größten Firmen der Welt vertreten, die im Bereich der erneuerbaren Energien tätig sind Verantwortlich für die Indexzusammensetzung ist die auf nachhaltige Entwicklung spezialisierte SAM Group, die halbjährliche Neugewichtung der Indizes übernimmt Dow Jones Indexes/STOXX. Eine Voraussetzung für die Aufnahme in den Index ist, dass die Unternehmen auf Basis ihrer Marktkapitalisierung zu den größten ihrer Branche gehören. Zudem müssen die Aktien über eine ausreichend hohe Liquidität verfügen. Kein Unternehmen darf jedoch mehr als zehn Prozent des jeweiligen Index ausmachen.

iShares S&P Global Clean
www.ishares.de
WKN: A0M5X1
iShares Public Limited Company, Irland

Der iShares S&P Global Clean referenziert den S&P Global Clean Energy-Index. Der Index beinhaltet 30 Unternehmen aus dem Sektor der erneuerbaren Energien. Wie z.B. Wind- oder Solarkraft und deren Zulieferer. In dem Index vertreten sind.

Market Vectors Global Alternative Energy ETF
WKN: US57060U4076 - GEX
www.vaneck.com
Van Eck Global, U.S.

Der Market Vectors Global Alternative Energy ETF bildet den Ardour Global IndexSM (Extra Liquid) nach. Der Index enthät Firmen die sich mit alternativen Energien beschäftigen. In dem ETF sind Solar- und Windtitel aus aller Welt vertreten. Insgesamt gibt es 30 verschiedene Aktien, die quer durch alle Branchen und auch regional breit gestreut sind.

VanEck Vectors Solar Energy ETFFonds
www.vaneck.com
WKN: A2AH1E | Symbol: VEFX
Van Eck Global, U.S.

Der Market Vectors Global Solar Energy ETF bildet den Ardour Solar Energy IndexSM, SOLRX nach. Dieser trackt die globale Solar Industrie. Die enthaltenen Unternehmen müssen mindestens 66% ihres Umsatzes im Bereich Solar Energie erzeugen.

Claymore/MAC Global Solar Energy Index ETF
www.claymore.com
WKN: TAN
Claymore Securities Inc, IL, U.S.

Der im April 2008 aufgelegte Claymore/MAC Global Solar Energy Index ETF hat den MAC Global Solar Energy Index als Basis. Dieser beinhaltet nur Firmen aus der Solar-Industrie und deren Zulieferer.

PowerShares WilderHill Clean Energy Portfolio ETF
www.invescopowershares.com
WKN: PBW - A0EADF
Invesco PowerShares, IL, U.S.

Der PowerShares WilderHill Clean Energy Portfolio (Fund) versucht den WilderHill Clean Energy Index nachzubilden. Dieser besteht aus U.S. Firmen, deren Technologien und Dienste sich auf die Erzeugung und Nutzung von sauberen Energien beziehen.

First Trust NASDAQ® Clean Edge® U.S. Liquid Series Index Fund
www.ftportfolios.com
WKN: QCLN
First Trust, U.S.

Der im August 2007 aufgelegte First Trust NASDAQ® Clean Edge® U.S. Liquid Series Index Fund ist ein ETF, der den NASDAQ® Clean Edge® Green Energy Index (CELS) nachbildet. Dieser besteht aus Herstellern, Entwicklern, Installateuren und Händlern aus dem Bereich der sauberen Energien.

First Trust ISE Global Wind Energy Index Fund
www.ftportfolios.com
WKN: FAN
First Trust, U.S.

Der First Trust ISE Global Wind Energy Index Fund bildet den seit November 2009 bestehenden ISE Global Wind Energy Index nach. Dieser besteht aus Firmen, die im Bereich der Windenergie tätig sind.

Powershare Global Wind Energy
www.invescopowershares.com
WKN: PWND
Invesco PowerShares, IL, U.S.

Der Powershare Global Wind Energy basiert auf dem NASDAQ OMX Clean Edge® Global Wind Energy Index nach. Dieser besteht aus Herstellern, Entwicklern, Installateuren und Händlern aus dem Bereich der Windenergie.

Vorsicht! Trotz der im Vergleich zu Aktien breiteren Streuung des Risiko sind Anlagen in ETFs mit nicht unwesentlichen Risiken behaftet!

Bitte prüfen Sie zudem den Index. Der Claymore/LGA Green ETF bezieht sich zum Beispiel auf den "Eco*Index" Index, der Stand November 2008 an erster Stelle "Exxon Mobil" enthielt.